Termine

26.05. | 15:00 | Cuxhaven
29.05. | 19:30 | Cuxhaven

Europawahl am 9.Juni 2024

Grünes Büro

Unser Grünes Büro ist in der Deichstraße 4. Dort ist das Wahlkreisbüro von Stefan Wenzel (MdB) sowie die Büros des Orts- und Kreisverbandes sowie der Stadtrats- und Kreistagsfraktion.

Stefan Wenzel - Bundestags-abgeordneter des Wahlkreises Cuxhaven/Stade II

Stefan Wenzel - MdB des Wahlkreises Cuxhaven - Stade II. Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz. Mehr Infos? hier geht's zu Stefan Wenzels ... »mehr

Eva Viehoff - Landtagsabgeordnete für die Region Cuxhaven

Eva Viehoff aus Loxstedt ist  seit der  niedersächsischen Landtagswahl im Herbst 2017 im Landtag. Sie wurde im Herbst 2022 wiedergewählt. Eva Viehoff wurde im November 2022 in den erweiterten Fraktionsvorstand gewählt. ... »mehr

Die neue Grüne Welle ist da!

... erhältlich an unseren Info-Ständen und in unserem Grünen Büro.

Holzkraftwerk Cuxhaven

Warum das Holzheizkraftwerk in Cuxhaven ablehnen?
hier gibt es  Informationen.

Elbanhörung

„Ist der Lebensraum Elbe noch zu retten?“
hier geht es zu den Präsentationen der Expert*innen

Umwelt und Energie

13.12.2023

Alternativen für das Holzkraftwerk ins Gespäch bringen

Baustelle Holzkraftwerk Cuxhaven (Foto: Grüne cux)

Grüne: Für das Holzheizkraftwerk Alternativen ins Gespräch bringen    Pressemitteilung vom 6.12.2023   Die Cuxhavener Grünen haben erneut Kritik an der geplanten Inbetriebnahme des Holzheizkraftwerkes Cuxhaven im kommenden Jahr geäußert. Auf einer Mitgliederversammlung des Ortsverbands im ... »mehr
19.10.2023

Unterstützung für Mahnwache am Holzkraftwerk

Mahnwache vor dem Cuxhavener Holzkraftwerk, Foto: Grüne

Aus Anlass eines internationalen Aktionstages gegen Holzverbrennung in Kraftwerken hatte die Cuxhavener Gruppe von "Parents for Future" am 18. Oktober 2023 zu einer kurzen Mahnwache am Holzkraftwerk im Hafen eingeladen. Dabei wurde ein "Feuerbaum" aus Pappe an die Kraftwerksleitung übergeben. Auch einige Cuxhavener Grüne ... »mehr
06.09.2023

Cuxhavens nächster Schritt für den Klimaschutz

Grüne Ratsfraktion erfreut über Fortschritte bei Wärmeplanung und Klimarelevanzprüfung

 

Die Stadt Cuxhaven ist in die Wärmeplanung eingestiegen. Darüber freuen sich besonders die Stadtratsfraktion von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN sowie der Vorstand des Ortsverbandes. Letzte Woche Mittwoch fand eine öffentliche Vorstellung des Vorhabens unter reger Beteiligung von interessierten Bürger*innen im Rathaus statt. Vorgestellt wurden die einzelnen Phasen des Projektes (Bestands- und Potentialanalyse, Aufstellung Zielszenario und Wärmewendestrategie) und viele Fragen wurden dazu beantwortet. „Die Stadt hat nun ein Jahr Zeit den Wärmeplan von EWE Netz erstellen zu lassen. Insbesondere sind wir auf die ungenutzten Potentiale in dieser Stadt gespannt. Denn an vielen Ecken lauern sicherlich noch Wärmequellen, die wir in Zukunft sehr gut zur klimaneutralen Wärmenutzung erschließen können.“, so Robert Babace, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN im Stadtrat. Cuxhaven ist die erst Kommune im Elbe-Weser-Dreieck, die den Wärmeplan angeht. Die Grüne Fraktion war Initiator des von der Kooperation eingebrachten Antrags. 

 

Ein zweiter Meilenstein auf der Cuxhavener Klimaschutzagenda ist die Einführung der Klimarelevanzprüfung ab September. Somit werden zukünftig jegliche Beschlussvorlagen im Rathaus hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf den Klimaschutz bewertet. „Toll, dass wir das gemeinsam mit der Verwaltung erreicht haben. Das ist ein wichtiges Signal nicht nur für Politik und Verwaltung, sondern auch für alle Cuxhavener und Cuxhavenerinnen.“, freut sich das Grüne Stadtratsmitglied und Vorsitzender im Umweltausschuss, Johannes Sattinger. 

Die Vorlagen enthalten die Frage hinsichtlich Klimarelevanz eines bestimmten Vorhabens im Vergleich zum Istzustand. Somit wird im Vorfeld geprüft, ob und – wenn ja – welche Auswirkungen in Sachen CO2-Fußabdruck ein Projekt für die nachfolgenden Generationen hinterlässt. „Vorausschauende Politik, die die Auswirkungen von morgen jedes Handelns von heute schon berücksichtigt, ist die richtige Herangehensweise.“ freut sich auch Frank Struß als Vorsitzender des Ortsverbandes. Nach einer 6-monatigen Pilotphase soll eine erste Bewertung des Prozesses erfolgen. Auch dieses Vorhaben hat die Grüne Ratsfraktion in Zusammenarbeit mit dem Ortsverein initiiert.

 

07.07.2023

"Ist die Nordseeküste auf dem Holzweg?" / Podcastbeitrag

Baustelle Holzkraftwerk April 23, Foto: Grüne

Johannes Sattinger, Mitglied der Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, hatte die Gelegenheit in einem Beitrag von Deutschlandfunk Kultur zum Holzheizkraftwek in Cuxhaven Stellung zu nehmen. 
Hier geht es direkt zum Reinhören zu der Sendung auf deutschlandfunk.de:

Holzkraftwerk statt Windenergie: Ist die Nordseeküste auf dem Holzweg?

 

Cux-Grüne: Holzverbrennung zur Stromgewinnung nicht mit Klimazielen vereinbar

Foto: Grüne

Nach einem Anfang März im ARD-Fernsehmagazin Monitor veröffentlichten Bericht über die globale Vernichtung von Wäldern durch übermäßigen Holzeinschlag und Holzverbrennung sehen sich die Grünen in Cuxhaven in ihrer Haltung bestätigt, das im Bau befindliche Holzkraftwerk in Frage zu stellen. Von ... »mehr
12.03.2023

Atomenergie: Erinnerung zum 12. Jahrestag von Fukushima

Foto: Robert Babace

Mit einer Mahnwache am 11. März in der Fußgängerzone erinnerte der Grüne Ortsverband Cuxhaven an die Atomkatastrophe im japanischen Fukushima vor genau 12 Jahren. Damals waren nach Auftreffen einer Erdbeben-Flutwelle drei von sechs Reaktoren des größten japanischen Atomkraftwerks explodiert und eine Kernschmelze ... »mehr
27.01.2023

Forstarbeiten in Brockeswalde

Im Brockeswald am 22.1.23, Foto: Grüne

Nach Bürgerprotest wird die Entnahme großer Buchen erst mal ausgesetzt    Seit einigen Tagen führt das Landesforstamt Midlum Arbeiten im Cuxhavener Brockeswald durch. Dabei wurde auch mit der Entnahme (Holzernte) von großen Buchen begonnen, zum Teil mit Stammdurchmessern von über 1 Meter!  Von ... »mehr
25.01.2023

Wölfe auch in Cuxhaven - wie gehen wir mit der Situation um?

Foto: privat

Kneipengespräch vom 19. Januar   Das Kneipengespräch im Januar 2023 widmete sich dem Thema „Wölfe in Cuxhaven“.  Dazu konnte der Grüne Ortsverband neben vielen interessierten Gästen auch den Landespfleger Silas Neumann begrüßen, der für den Landkreis Cuxhaven auch als ... »mehr
20.10.2022

Energiegenossenschaft - das wollen wir

Nach dem letzten Kneipengespräch zur Bürger*innen-Energiegenossenschaft war klar: In Cuxhaven soll eine Energiegenossenschaft gegründet werden. Welche Vorteile bietet eine Energiegenossenaschaft? - die Bürger*inne in Cuxhaven können mitbestimmen und teilhaben, wie dei energiewende weg von den fossilen ... »mehr
13.10.2022

Stadtratsfraktion fragt nach: Energiesicherheit in Cuxhaven?

Quelle: pixabay_Oehlenberg

Die EWE als lokaler Grundversorger für Strom und Gas wird gebeten, in der nächsten Ratssitzung darzulegen : 1. Kann es in der Stadt zu Ausfällen bei der Versorgung mit Gas und Strom kommen ? 2. Können und/oder werden Energiegroßverbraucher beraten, Einsparmaßnahmen oder Umstellungen der Versorgung ... »mehr
20.05.2022

Cuxhavener Grünen-Bundestagsabgeordneter Wenzel: Haushaltsausschuss macht den Weg frei für zusätzliche Mittel zur Finanzierung der Wattenmeerzentren

Wattenmeerbesuchszentrum in Cuxhaven

Als einen weiteren starken Impuls für den "Schutz unseres Naturwunders Wattenmeer" hat der Cuxhavener Bundestagsabgeordnete Stefan Wenzel von den Grünen den aktuellen Beschluss zur verstärkten Förderung der Wattenmeerzentren bezeichnet. In der Sitzung des Haushaltsausschusses vom Donnerstag wurde eine zusätzliche ... »mehr
26.04.2022

Mahnwache zum Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe

Vor 36 Jahren kam es zu dem katastrophalen Unfall im Atomkraftwerk Tschernobyl. Daran zu erinnern, auch angesichts des Krieges in der Ukraine, ist ein Anliegen der Cuxhavener Grünen, die am kommenden Dienstag zu einer Mahnwache aufrufen. Viele Menschen sind 1986 und in den Folgejahren durch radioaktive Strahlung gestorben oder gesundheitlich beeinträchtigt worden. Die Umgebung des Atomkraftwerks ist nicht bewohnbar und weite Gebiete Europas wurden damals kontaminiert.

Nach dem russischen Überfall und im Krieg in der Ukraine wird die Tschernobyl-Katastrophe auf zweierlei Weise wieder präsent: Ist das AKW auch abgeschaltet, so befinden sich immer noch viele Tonnen Reaktormasse unterhalb des Sakrophags. Die Folgen, die durch russische Angriffe zu befürchten sind oder dadurch, dass das Bedienungspersonal in der gestressten Situation Fehler macht verdeutlichen immer wieder, wie groß die Gefahren sind. Auch eine unterbrochene Stromversorgung wäre katastrophal. Zwar hat die russische Armee momentan die Belagerung von Tschernobyl aufgegeben, wir erinnern aber daran, dass in der Ukraine weitere AKWs stehen, darunter das größte in Europa.

Der zweite Aspekt der Aktualität der Tschernobyl-Katastrophe ergibt sich aus der Energie[1]Diskussion in Deutschland. Die Grünen treten hier in aller Deutlichkeit gegen geäußerte Forderungen ein, die drei noch im Betrieb stehenden AKWs in Deutschland länger als geplant laufen zu lassen. Sie führen an, dass die Brennelemente größtenteils durch Russland geliefert werden, die Sicherheitsüberprüfungen in deutschen AKWs wegen der endgültigen Abschaltung Ende dieses Jahres nicht mehr durchgeführt wurden und auch das Fachpersonal sich mittlerweile anderweitig orientierte.

Die Gedenk-Mahnwache zum Tschernobyltag ist am Dienstag, 26. April um 17:00 Uhr auf dem Pencanzer Platz in der Nordersteinstraße.

25.03.2022

Klimastreiktag

Die fridays for future und die parents for future schrieben uns Grüne (u. a.) mit folgendem Aufruf an. Wir unterstützen ihren Aufruf: "Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, Politikerinnen und Politiker, Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger der Stadt Cuxhaven Und vor allem liebe ... »mehr
03.02.2022

Landtag fasst Entschluss über Endlagersuche Eva Viehoff: Öffentlichkeit und Kommunen sind die Wächter des Verfahrens

Es darf keine Beteiligungslücken bei der Suche nach einem Endlagerstandort geben, dafür hat sich der Landtag letzte Woche in einem fraktionsübergreifenden Beschluss ausgesprochen. SPD, CDU, Grüne und FDP bekräftigten ihre Unterstützung für eine ergebnisoffene, bundesweite Suche nach dem bestmöglichen ... »mehr
01.02.2022

Argumente gegen das Holzheizkraftwerk

Einige Informationen - Ergebnis des Webinars am 01. Februar. Die Filmaufzeichnung (880 MB) ist nach Anforderung zusendbar. Für die Power Point von A. Ernsting (biofuelwatch) und den Video-Clip (friday's - 12 MB) einfach Gewünschtes anklicken.
24.01.2022

Holzheizkraftwerk in Cuxhaven – woher stammt das Holz? Online-Veranstaltung greift Auswirkungen des Holzabbaus auf

Nun haben die HolzHeizKraftwerke Cuxhaven GmbH mit dem Bau des Kraftwerks begonnen und alle können erahnen, wie groß dieses werden wird. Die Cuxhavener Grünen sehen, dass an zwei Punkten momentan nochmals Klarstellungen – auch seitens des Betreibers – notwendig wären. In Cuxhaven sollen jährlich 80.000 bis ... »mehr
18.11.2021

2. Kneipengespräch: Klimakonzept der Stadt Cuxhaven - und wie weiter?

Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung im Oktober geht es nun mit den „grünen Kneipengesprächen“  weiter: Am Donnerstag, den 18. November wird Melanie Seegelken, Klimamanagerin der Stadt Cuxhaven, sich und vor allem ihre Arbeit vorstellen.  Was steht eigentlich im Klimakonzept und welche Maßnahmen ... »mehr
18.11.2021

Cuxhavener Holz-Heizkraftwerk nicht akzeptabel

Die Diskussionen um das Holz-Heizkraftwerk nehmen zu. „Deswegen ist es uns wichtig, nochmals unsere inhaltliche Position als Grüne vorzubringen“, so die Stadtratsfraktion und der Ortsvorstand von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN in Cuxhaven. Das aktuelle Reden übereinander und auf persönlicher Ebene ausgetragene ... »mehr
20.09.2021

SPD und CDU ignorieren Risiken großer Holzheizkraftwerke

In einer Anfrage wollten die Landtagsgrünen von der Landesregierung wissen, für wie schädlich sie das zurzeit in Cuxhaven in Bau befindliche Holzheizkraftwerk mit Blick auf die Klimakrise halte. Die nun vorliegende Antwort macht auf frappierende Weise klar, dass das Land der ... »mehr
09.08.2021

Halbwissen und Verzögerungstaktik beim Holzheizkraftwerk

Für Cuxhaven nicht anstrebenswert...

Wenn jemandem Halbwissen oder Unwissen vorzuhalten ist, dann den Planern und künftigen Betreibern des Holzheizkraftwerks, befindet das breite Bündnis von Nichtregierungsorganisationen, welches die Verbrennung von Holz scharf kritisiert. Im Mai 2021 wurde Planer Frank Berghorn auf einer öffentlichen Videokonferenz von BUND ... »mehr
15.07.2021

Geplantes Holzkraftwerk in Cuxhaven "Klimapolitischer Irrweg"

Baustelle Holzkraftwerk

Die Bauarbeiten für das Holzkraftwerk in Cuxhaven schreiten voran, doch es mehren sich die Zweifel an der Sinnhaftigkeit des Projekts. Künftig sollen in der Nähe des Hafens zur vorrangig Strom- und Wärmeerzeugung Holzmengen in der Größenordnung von 80.000 bis 100.000 Tonnen verbrannt werden. Vorrangig soll Strom ... »mehr
09.07.2021

Stadtratsfraktion fragt wegen Baum- und Strauchbeständen nach

Nachfragen zu Erhaltung Baum- und Strauchbestände im Bereich der Bundesliegenschaft Altenwalder Chaussee  2 (ehemaliges Stadtarchiv und weitere Gebäude) Anlass: Auf dem Gelände Altenwalder Chaussee 2 befinden sich neben den teils denkmalgeschützten Gebäuden auch stadtökologisch bedeutsame  Baum- und ... »mehr
10.05.2021

Holzkraftwerk in Cuxhaven - keine Perspektive für Cuxhaven

Über 70 Teilnehmende – so viele Menschen nahmen an der Video-Konferenz zum Holzkraftwerk am 04. Mai in Cuxhaven in Cuxhaven teil.– Einige Aussagen: Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik in der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen: „Auf Bundesebene und in Cuxhaven sollten echte Alternativen auf ... »mehr
28.04.2021

Raus aus Atom, Kohle und Erdgas – ist Holzverbrennen eine Alternative?

Videokonferenz mit Julia Verlinden, energiepolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion, Constantin Zerger,Bereichsleiter Energie und Klimaschutz DUH, Tobias Söhl, Parents for Future Cuxhaven und Elke Roskosch-Buntemeyer, Grüne Cuxhaven In Cuxhaven entsteht ein Holzkraftwerk – Strom und Wärme sollen erzeugt ... »mehr
19.03.2021

Grüne äußern sich kritisch zum Holzkraftwerk Woher soll das Holz kommen?

Das Bauschild - Aber:mehr Strom als Wärme...

Ein Holzkraftwerk in Cuxhaven – das scheint „aus der Zeit gefallen“. Zu diesem Schluss sind die Cuxhavener Grünen gekommen. Denn angesichts von Klimawandel, der Profilierung Cuxhavens als „Windstandort“ und auch angesichts der Proteste in Hamburg zu der Absicht, dort Holz aus Namibia zu verfeuern kommen sehr ... »mehr
09.02.2021

Niedersächsischer Weg muss jetzt zügig umgesetzt werden

Volksbegehren

„Ausstiegsdrohung des Landvolks darf kein Vorwand fürs Nichtstun sein“ „Umweltminister Olaf Lies und Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast müssen jetzt endlich liefern“, sagt GRÜNEN-Landesvorsitzender Hans-Joachim Janßen. „Die gesetzlichen Änderungen, auf die sich Landesregierung, ... »mehr
31.01.2021

Grüne missbilligen Kahlschlag auf Duhner Baustelle

Baustelle in Duhnen

Wie Elke Just von der Grünen Stadtratsfraktion in Erfahrung brachte, wurden auf der Baustelle für einen Neubau am Duhner Kreisel im Januar 2021 alle Bäume und Sträucher entfernt, obwohl mindestens drei der Bäume im Bebauungsplan als zu erhalten festgesetzt waren.  Die Stadt wurde vom Bauherrn erst im Nachhinein ... »mehr
25.01.2021

Umsetzung der Dünge-Verordnung in der Landwirtschaft und nitrat-sensible Gebiete im Bereich der Stadt Cuxhaven

Anfrage der grünen Statdratsfraktion an den städtischen Ausschuss Umwelt und Landwirtschaft: Seit dem 1.5.2020 gilt auch in Niedersachsen eine neue Dünge-Verordnung für landwirtschaftliche Flächen. Ziel ist ein verbesserter Schutz des Bodens sowie von Oberflächen-, Grund- und Trinkwasser. Im Rahmen der Verordnung ... »mehr

Gesucht und nicht gefunden?

alle anderen Beiträge zu Umwelt & Energie finden sich in den jeweiligen Jahren – unter der Seite Archiv bei "Unsere Themen"


Sie vermissen hier Cuxhaven-Infos? - Dann schauen Sie auf der Internetseite des Kreisverbandes vorbei.

Den Kreisverband der Grünen Cuxhaven finden Sie unter:

www.gruene-kv-cuxhaven.de

Die Konto-Nummer des Ortsverbandes von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN in Cuxhaven

Konto bei der Stadtsparkasse Cuxhaven mit der IBAN DE97 2415 0001 0025 2639 06