NEUE Adresse des Grünen Büros

Unser neues Grünes Büro ist in der Deichstraße 4. Dort ist das Wahlkreisbüro von Stefan Wenzel (MdB) sowie die Büros des Orts- und Kreisverbandes sowie der Stadtrats- und Kreistagsfraktion.

Stefan Wenzel - Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Cuxhaven/Stade II

Stefan Wenzel

Stefan Wenzel - Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Cuxhaven - Stade II ab Herbst 2021. Umweltpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion.

Mehr Infos? hier geht's zu Stefan Wenzels Internetseite; das finden Sie auf dieser Seite und das auf der Kreisgrünenseite.

Eva Viehoff

Eva Viehoff, MdL

Eva Viehoff ist seit der  niedersächsischen Landtagswahl im Herbst 2017 im Landtag. Inhaltlich ist sie zuständig für folgende Bereiche: sie ist Sprecherin für Wissenschaft und Hochschulen, Kultur, Erwachsenenbildung, Denkmalschutz, Arbeitsmarkt, Tourismus, Religion und Eine-Welt-Politik. Regional ist sie zuständig ... »mehr

Holzkraftwerk Cuxhaven - Veranstaltung am 01. Februar

Die Filmaufzeichnung (880 MB) ist nach Anforderung zusendbar. Für die Power Point von A. Ernsting (biofuelwatch) und den Video-Clip (friday's - 12 MB) einfach Gewünschtes anklicken.

Elbanhörung - Präsentationen

„Ist der Lebensraum Elbe noch zu retten?“ - hier geht es zu den Präsentationen der Expert*innen

Sie vermissen hier Cuxhaven-Infos? Dann schauen Sie auf der Internetseite des Kreisverbandes vorbei.

Den Kreisverband der Grünen Cuxhaven finden Sie unter:
www.gruene-kv-cuxhaven.de

Die Konto-Nummer des Ortsverbandes von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN in Cuxhaven

Konto bei der Stadtsparkasse Cuxhaven mit der IBAN DE97 2415 0001 0025 2639 06

Stadtentwicklung und Finanzen

21.10.2021

Einladung zum Kneipengespräch: Thema Nordheimgelände

Das erste „Kneipengespräch“ findet am 21. Oktober um 19:00 Uhr im Unikat statt. Thema ist ein Informations - und Gedankenaustausch zur neuen Nutzung des „Nordheimgeländes“ in Sahlenburg. Wie ist der Stand der Ausschreibung, was steht drin, welche Fragen oder Anregungen gibt es aus Sicht der Teilnehmenden? Als ... »mehr
14.10.2021

Mitgliederversammlung der Grünen stimmt der Vereinbarung zur Ratsarbeit zu

Die Grünen in Cuxhaven haben in einer engagierten Diskussion auf ihrer gestrigen Ortsversammlung die Vereinbarung zur Zusammenarbeit im Rat diskutiert. Fraktionen und Vorstände von SPD, Cuxhavenern und Grünen hatten einen Entwurf erarbeitet. „Uns ist wichtig, die Klimaneutralität bis 2035 zu erreichen. Dazu sind in der ... »mehr
07.10.2021

SPD, Bündnis90/Die Grünen und die Wählergemeinschaft Die Cuxhavener haben Vereinbarungzur Zusammenarbeit im Rat der Stadt Cuxhaven erarbeitet

Die Grünen haben in der Stadt Cuxhaven Gespräche mit der SPD und der Wählergemeinschaft "Die Cuxhavener" geführt und eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit in der nächsten Ratsperiode erarbeitet. Der Vereinbarungstext wird nun der Mitgleiderversammlung der Cuxhavener Grünen zur Diskussion und Abstimmung vorgelegt ... »mehr
06.09.2021

Bebauung des Lohmsmoor – Wir sagen nein!

Das Lohmsmoor mit seinen von Wallhecken unterteilten Feuchtwiesenflächen, auf denen stets Pferde weiden und den Tieren des angrenzenden Wernerwaldes (FFH-Schutzgebiet) als Tränke dient, prägt den naturnahen Charakter des Zentrums von Sahlenburg. Es ist zugleich mit seinem Feuchtigkeitsanteil eine wertvolle Fläche für ... »mehr
28.07.2021

Verlegung Wochenmarkt? - Die Grünen sagen "Nein"

Der Wochenmarkt in Cuxhaven ist einer der bekannten „Aushängeschilder“ in Cuxhaven. Zumeist regionale Anbieter*innen , auch sehr kleine bieten ihre Produkte an. So erhalten die Kund*innen viele saisonal frische Waren, der Erzeugungsweg ist nachvollziehbar. Auf dem Wochenmarkt gibt es „alles“ – das heißt ... »mehr
01.06.2021

Zum neuen Baugesetzbuch: Eine vertane Chance!

Am vergangenen Freitag wurde die Novellierung des Baugesetzbuches verabschiedet „Wir Grünen wollen die bauliche Entwicklung in den Gemeinden auf Ortskerne und vorhandene Freiflächen konzentrieren. Da würde auch ein Bebauungsgebot helfen“, so Wolfgang Steen und Elke Roskosch-Buntemeyer vom Kreisvorstand der ... »mehr
12.04.2021

Antworten für Märkte & Menschen

Einzelhandel:

Welche Maßnahmen schlägt die Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen vor, um den Einkaufsstandort Cuxhaven, insbesondere die Cuxhavener Innenstadt, zu stärken?

Zu einer lebenswerten Innenstadt, in der sich Menschen gerne aufhalten, sich begegnen und treffen gehört mehr als nur der Einzelhandel. Wir Grüne wissen um die Bedeutung der Funktionen von Innenstädten. Leben, wohnen, arbeiten, Verwaltung, Kultur, Gastronomie, Bildung und vieles mehr muss den Einzelhandel in der Innenstadt sinnvoll ergänzen. Mit der „Norder“ und dem Lotsenviertel gibt es attraktive Quartiere. Einfache und bewährte Konzepte wie zum Beispiel die Stärkung des Fuß- und Radverkehrs gehören für uns Grüne dazu. Darüber hinaus sind die Digitalisierung und die Bündelung von Interessen und Kräften - z.B. in Werbegemeinschaften - wichtige Ansatzpunkte, die von den Grünen unterstützt werden. 

Hafenentwicklung:

Welche Ziele haben sich die Grünen in puncto Hafenentwicklung auf die Fahnen geschrieben (oder auch nicht)? Auf welche Weise lässt sich die Ansiedlung neuer Unternehmen unterstützen?

Der Hafen hat sich in den letzten Jahren hinsichtlich des Güterumschlags gut entwickelt und sich profiliert. Cuxhaven hat sich einen Namen als Offshore-Basis gemacht – das begrüßen wir selbstverständlich, denn der Ausbau der erneuerbare Energien ist uns zur Bewältigung der Klimakrise wichtig. Hafenentwicklung, maritime Wirtschaft und Unternehmen der erneuerbaren Energien bedingen sich gegenseitig – ein wichtiger Pfeiler für Unternehmen und Beschäftigte. Der Ausbau der grünen Wasserstofftechnologie ist nötig – Cuxhaven ist hier ein guter Standort! - Ein weiteres Kreuzfahrtterminal in Cuxhaven halten wir für nicht notwendig.

Nicht nur für Wasserstoff soll die Stadt ein „Klima“ schaffen, sondern wir wollen Unternehmen in ihrer Gründungsphase unterstützen –immer unter dem Vorbehalt der Klimaneutralität. Ein durch die Stadt initiiertes Gründer*innenzentrum wird „innovative Köpfe“ anziehen und in Cuxhaven halten.

Verkehr:

Erreichbarkeit ist ein Standortfaktor. Welche Forderungen wird Ihre Fraktion beim Thema Verkehr im bevorstehenden Kommunalwahlkampf stellen? 

Wir treten dafür ein, dass es in Cuxhaven künftig immer öfter heißt: Fußverkehr und Fahrrad first. Das neue Mobilitätskonzept muss eine barrierefreie fußverkehrs- und fahrradgerechte Innenstadt sein. Ergänzt werden diese um passgerechte und umweltfreundliche neue Mobilitätsdienste. Das können beispielsweise Leihräder, Carsharing-Angebote oder Sammeltaxis sein. So wird nicht nur Mobilität klimafreundlicher, sicherer und gesünder, sondern so entstehen auch wichtige Impulse für die lokale Wirtschaft in den Innenstädten. Wer zu Fuß, per Rad oder per Öffentlichem Nahverkehr in der Stadt unterwegs ist, gibt deutlich mehr Geld im lokalen Einzelhandel aus.

Die Bahnstrecken nach Bremerhaven und Stade/Hamburg sind zu ertüchtigen – schnellere und bessere Anbindungen sind hier zu verwirklichen. Für durchgängige Fernverkehre und gute Nahverkehre setzen wir uns ein. Für uns sind die Bahnhaltepunkte Altenwalde und Altenbruch gesetzt. Die Verkehrsverbünde HVV und VBN sind für alle, auch für den Stadtverkehr zu ermöglichen.

Tourismus:

In welche Richtung sollte sich der Cuxhavener Tourismus in der kommenden Ratsperiode bewegen?

Der Tourismus ist und bleibt ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Cuxhaven: viele Unternehmen, viele Beschäftigte. Tourismus in Cuxhaven bietet unseren Gästen kurze Wege und nachhaltige Anreisemöglichkeiten.

Menschen machen gerne hier Urlaub, um Ruhe, Natur, Wind, gute Luft und vieles mehr zu genießen. Entwicklungsmöglichkeiten sehen wir in vielerlei Hinsicht: unsere vielfältige Landschaft, das einzigartige Weltnaturerbe Wattenmeer,der Einsatz regional hergestellter und verarbeiteter Lebensmittel in Cuxhavens  Hotels und Restaurants, familiär geführte Unterbringung der Tourist*innen. Wir wollen die Außenbezirke Cuxhavens und auch das Umlandes von Cuxhaven stärken. Die jetzige Stadtratsfraktion forderte bereits eine Bestandsaufnahme der Ferien- und Zweitwohnungen in Cuxhaven. - Außerdem sind Gesundheits- und Bildungsschwerpunkte sowie sportliche Angebote weiter zu entwickeln. Wir werden uns in der Stadtratsarbeit dafür einsetzen, hier einen Ideenwettbewerb in Richtung Erhalt, Weiterentwicklung und Nachhaltigkeit im Tourismus einzuleiten.

 

30.03.2021

Grüne fragen zum Lohmsmoor: Kann an einem fragwürdigen Standort tatsächlich ein „Modellprojekt“ entstehen?

Das Gebiet Lohmsmoor ist bereits lange im Gespräch: Aktuell befindet sich der Plan mit der Maßgabe eines so genannten „ökologischen Modellprojektes“ in der öffentlichen Auslegung. Gleichzeitig sammeln  Sahlenburger Bürger*innen jetzt Unterschriften gegen das Bebauungsgebiet, besonders wegen des ... »mehr
21.03.2021

Grüne Stadtratsfraktion fragt wegen "real" nach

Nun steht fest: Das Geschäft "real" soll zum Herbst geschlossen werden. In Cuxhaven liegt der Markt zentral. Um keine Brache entstehen zu lassen und um Einkausmöglichkeiten in der Stadt zu sichern, fragen die Grünen im Stadtrat auf Anregung eines grünen Mitglieds nach: 1. Welche Kenntnisse hat die Stadt über die ... »mehr
18.02.2021

"Neuer Alter Fischereihafen" Glückwunsch für Norbert Plambeck und seine Mitstreiter*innen. Dank an die Verwaltung.

Alter Fischereihafen

Wer am Donnerstag am 11. Februar nach der Ratssitzung noch einen Abstecher in den Alten Fischereihafen machen konnte, wurde Zeuge wie ein illuminierter Fischereihafen mit einem roten Licht förmlich verzaubert wurde. „Glückwunsch für diese Überraschung“, so Bernd Jothe. Zu den vorgelegten ... »mehr

Gesucht und nicht gefunden?

alle anderen Beiträge zu Stadtentwicklung & Finanzen finden sich in den jeweiligen Jahren - siehe Ordner Archiv bei "Unsere Themen"


facebook Instagram    |    Kontakt    |    Impressum    |    Mitglied werden    |    Grüne im Web    |