NEUE Adresse des Grünen Büros

Unser neues Grünes Büro ist in der Deichstraße 4. Dort ist das Wahlkreisbüro von Stefan Wenzel (MdB) sowie die Büros des Orts- und Kreisverbandes sowie der Stadtrats- und Kreistagsfraktion.

Stefan Wenzel - Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Cuxhaven/Stade II

Stefan Wenzel

Stefan Wenzel - Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Cuxhaven - Stade II ab Herbst 2021. Umweltpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion.

Mehr Infos? hier geht's zu Stefan Wenzels Internetseite; das finden Sie auf dieser Seite und das auf der Kreisgrünenseite.

Eva Viehoff

Eva Viehoff, MdL

Eva Viehoff ist seit der  niedersächsischen Landtagswahl im Herbst 2017 im Landtag. Inhaltlich ist sie zuständig für folgende Bereiche: sie ist Sprecherin für Wissenschaft und Hochschulen, Kultur, Erwachsenenbildung, Denkmalschutz, Arbeitsmarkt, Tourismus, Religion und Eine-Welt-Politik. Regional ist sie zuständig ... »mehr

Holzkraftwerk Cuxhaven - Veranstaltung am 01. Februar

Die Filmaufzeichnung (880 MB) ist nach Anforderung zusendbar. Für die Power Point von A. Ernsting (biofuelwatch) und den Video-Clip (friday's - 12 MB) einfach Gewünschtes anklicken.

Elbanhörung - Präsentationen

„Ist der Lebensraum Elbe noch zu retten?“ - hier geht es zu den Präsentationen der Expert*innen

Sie vermissen hier Cuxhaven-Infos? Dann schauen Sie auf der Internetseite des Kreisverbandes vorbei.

Den Kreisverband der Grünen Cuxhaven finden Sie unter:
www.gruene-kv-cuxhaven.de

Die Konto-Nummer des Ortsverbandes von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN in Cuxhaven

Konto bei der Stadtsparkasse Cuxhaven mit der IBAN DE97 2415 0001 0025 2639 06

Stadtentwicklung und Finanzen

21.10.2021

Einladung zum Kneipengespräch: Thema Nordheimgelände

Das erste „Kneipengespräch“ findet am 21. Oktober um 19:00 Uhr im Unikat statt. Thema ist ein Informations - und Gedankenaustausch zur neuen Nutzung des „Nordheimgeländes“ in Sahlenburg. Wie ist der Stand der Ausschreibung, was steht drin, welche Fragen oder Anregungen gibt es aus Sicht der Teilnehmenden? Als ... »mehr
14.10.2021

Mitgliederversammlung der Grünen stimmt der Vereinbarung zur Ratsarbeit zu

Die Grünen in Cuxhaven haben in einer engagierten Diskussion auf ihrer gestrigen Ortsversammlung die Vereinbarung zur Zusammenarbeit im Rat diskutiert. Fraktionen und Vorstände von SPD, Cuxhavenern und Grünen hatten einen Entwurf erarbeitet. „Uns ist wichtig, die Klimaneutralität bis 2035 zu erreichen. Dazu sind in der ... »mehr
07.10.2021

SPD, Bündnis90/Die Grünen und die Wählergemeinschaft Die Cuxhavener haben Vereinbarungzur Zusammenarbeit im Rat der Stadt Cuxhaven erarbeitet

Die Grünen haben in der Stadt Cuxhaven Gespräche mit der SPD und der Wählergemeinschaft "Die Cuxhavener" geführt und eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit in der nächsten Ratsperiode erarbeitet. Der Vereinbarungstext wird nun der Mitgleiderversammlung der Cuxhavener Grünen zur Diskussion und Abstimmung vorgelegt ... »mehr
06.09.2021

Bebauung des Lohmsmoor – Wir sagen nein!

Das Lohmsmoor mit seinen von Wallhecken unterteilten Feuchtwiesenflächen, auf denen stets Pferde weiden und den Tieren des angrenzenden Wernerwaldes (FFH-Schutzgebiet) als Tränke dient, prägt den naturnahen Charakter des Zentrums von Sahlenburg. Es ist zugleich mit seinem Feuchtigkeitsanteil eine wertvolle Fläche für das Mikroklima. Zudem ist es  Regenwassersammelfläche für die höher gelegenen Siedlungsgebiete an der Nordheimstraße und ihren südlichen Nebenstraßen.

Kann auf so einer Fläche überhaupt ein „ökologisches Modellprojekt“ entstehen?

Wir sagen nein!

Ein ökologisches Modellprojekt setzt voraus, dass der Eingriff in den Naturhaushalt gering und die Umweltbelastung durch die Errichtung auf das Notwendigste beschränkt ist.

Noch ist nicht bekannt, ob womöglich sogar Moorboden ausgehoben werden muss, um den Baugrund tragfähig herzurichten. Was der vorgelegte Bebauungsplan allerdings aussagt, ist eine Erhöhung des Geländes um durchschnittlich 1 m. Das geschieht üblicherweise mit Sand, der von Gruben herantransportiert werden muss und den feuchten Boden darunter komprimiert. Allein dies erfordert über 1000 LKW-Fahrten über die bereits hochbelastete Nordheimstraße. Die geschützten Wallhecken – laut. Untersuchung zum Bebauungsplan Lebensraum von Fledermäusen – würden dann in „feuchten Gräben“ stehen, statt - wie der Name sagt - auf dem Wall und werden über kurz oder lang von unten her verfaulen.

Festsetzungen für 0-Energiehäuser gibt es in dem Bebauungsplan nicht, lediglich auf einigen Häusern sollen Solaranlagen errichtet werden – das ist weit hinter dem Standard der KFW-Förderung für 0-Energie-Häuser. Modellprojekt kann sich eine Siedlung nennen, die Energie erzeugt und abgibt!

Wir sind nicht gegen weitere Siedlungsflächen in Sahlenburg, aber sie müssen sich in die vorhandene Bebauung einfügen, sie sollten auch für Normalverdiener*innen erschwinglichen Wohnraum schaffen und nicht vorrangig dem Zuzug vermögender Ruheständler*innen dienen. Hier sind der Stadt bereits Flächen an der Sahlenburger Chaussee zwischen vorhandener Bebauung mit Möglichkeiten der südlichen Erweiterung angeboten worden. Weitere Flächen einer Lückenbebauung sind an der Spanger Straße möglich. Nähe zur Grundschule und zum Ortskern sind gegeben und mindestens gleichwertig zum Lohmsmoor und die höhere Lage dürfte auch ein geringeres Entwässerungsproblem darstellen.

Bereits 2012 wurde im  Stadtentwässerungskonzept festgestellt, dass der Regenwassersammler im Bereich Spanger Straße nicht ausreicht und bei Starkregenereignissen (nach damaliger Definition!) dringend erweiterungsbedürftig sei. Daran hat sich bis heute nichts geändert! Das in den 90er und 2000er Jahre aus der Regenwasserkanalisation hochgedrückte Wasser ist nach Ausagen von Bewohner*innen Richtung Lohmsmoor abgelaufen! Die damalige Starkregenmengen betrugen ca. ¼ der jüngst in NRW und Rheinland-Pfalz niedergegangenen Regenmengen.

28.07.2021

Verlegung Wochenmarkt? - Die Grünen sagen "Nein"

Der Wochenmarkt in Cuxhaven ist einer der bekannten „Aushängeschilder“ in Cuxhaven. Zumeist regionale Anbieter*innen , auch sehr kleine bieten ihre Produkte an. So erhalten die Kund*innen viele saisonal frische Waren, der Erzeugungsweg ist nachvollziehbar. Auf dem Wochenmarkt gibt es „alles“ – das heißt ... »mehr
01.06.2021

Zum neuen Baugesetzbuch: Eine vertane Chance!

Am vergangenen Freitag wurde die Novellierung des Baugesetzbuches verabschiedet „Wir Grünen wollen die bauliche Entwicklung in den Gemeinden auf Ortskerne und vorhandene Freiflächen konzentrieren. Da würde auch ein Bebauungsgebot helfen“, so Wolfgang Steen und Elke Roskosch-Buntemeyer vom Kreisvorstand der ... »mehr
12.04.2021

Antworten für Märkte & Menschen

Einzelhandel: Welche Maßnahmen schlägt die Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen vor, um den Einkaufsstandort Cuxhaven, insbesondere die Cuxhavener Innenstadt, zu stärken? Zu einer lebenswerten Innenstadt, in der sich Menschen gerne aufhalten, sich begegnen und treffen gehört mehr als nur der Einzelhandel. Wir ... »mehr
30.03.2021

Grüne fragen zum Lohmsmoor: Kann an einem fragwürdigen Standort tatsächlich ein „Modellprojekt“ entstehen?

Das Gebiet Lohmsmoor ist bereits lange im Gespräch: Aktuell befindet sich der Plan mit der Maßgabe eines so genannten „ökologischen Modellprojektes“ in der öffentlichen Auslegung. Gleichzeitig sammeln  Sahlenburger Bürger*innen jetzt Unterschriften gegen das Bebauungsgebiet, besonders wegen des ... »mehr
21.03.2021

Grüne Stadtratsfraktion fragt wegen "real" nach

Nun steht fest: Das Geschäft "real" soll zum Herbst geschlossen werden. In Cuxhaven liegt der Markt zentral. Um keine Brache entstehen zu lassen und um Einkausmöglichkeiten in der Stadt zu sichern, fragen die Grünen im Stadtrat auf Anregung eines grünen Mitglieds nach: 1. Welche Kenntnisse hat die Stadt über die ... »mehr
18.02.2021

"Neuer Alter Fischereihafen" Glückwunsch für Norbert Plambeck und seine Mitstreiter*innen. Dank an die Verwaltung.

Alter Fischereihafen

Wer am Donnerstag am 11. Februar nach der Ratssitzung noch einen Abstecher in den Alten Fischereihafen machen konnte, wurde Zeuge wie ein illuminierter Fischereihafen mit einem roten Licht förmlich verzaubert wurde. „Glückwunsch für diese Überraschung“, so Bernd Jothe. Zu den vorgelegten ... »mehr

Gesucht und nicht gefunden?

alle anderen Beiträge zu Stadtentwicklung & Finanzen finden sich in den jeweiligen Jahren - siehe Ordner Archiv bei "Unsere Themen"


facebook Instagram    |    Kontakt    |    Impressum    |    Mitglied werden    |    Grüne im Web    |